#1

Gokukoku no Brynhildr ger sub online-Bewertung 2

in Dies ist ein Forum in der Kategorie 09.05.2014 11:18
von meintv • 99 Beiträge



Mein erster Kommentar jemals zu einem Anime auf dieser Seite und ich bin froh, dass es zu diesem ist.

Als ich eines Tages in meine lieblings Buchhandlung gegangen bin, ist mir etwas ungewöhnliches im Augenwinkel aufgefallen. Der Zeichenstil von einem Cover eines Mangas kam mir ungewöhnlich bekannt vor.
Ich war überrascht als ich sah, dass Lynn Okamoto, der Mangaka von Elfen Lied und mein lieblings Mangaka, den Manga gemacht hat.
Ich kaufte ihn mir kurzerhand und fing schon in der Bahn an zu lesen und war positiv überrascht, die Story ähnelte sehr stark der von Elfen Lied, hatte aber denoch einen frischen touch und fühlte sich generell etwas anders an, so erschien mir der Protagonist Murakami Ryouta etwas besser ausgearbeitet als der eigentlich nur zweckmässige Kouta aus Elfen lied.
Der aber wohl markanteste unterschied zwischen dem Anime Elfen Lied und dem Anime von Brynhildr in the Darkness (wie er hier in Deutschland heißt) ist wohl dass im Bereich Ecchi und Brutalität
sich Gokukoku no Brynhildr stark zurückhält und wie z.B bei Another oder Mirai Nikki sich zwar nicht scheut Blut zu zeigen aber keine abgetrennten Körperteile zu sehen sind oder schwere Verletzungen mit einer schwarzen Schattierung zensiert sind.
Der Anime wurde animiert von ARMS Corporation die für Elfen lied und Queen's Blade bekannt sind und mich hat es wieder sehr überrascht, dass Gokukoku no Brynhildr NICHT zu einem Hardcore-Ecchi wurde, obwohl der Manga sogar den Stoff dazu bot und freizügiger war.
Das Opening welches keinen richtigen Namen besitzt sonder einfach nur BRYNHILDR IN THE DARKNESS Ver. EJECTED heißt wurde von einem gewissen Nao Tokisawa gemixt und verzichtet komplett auf Gesang, was ich bis jetzt in keinem Anime opening gehört habe.
Die Animation ist meiner Meinung nach ziemlich gut und sehr detaliert, vorallem in den Szenen in denen eine "Magierin" ihre Fähigkeiten einsetzt glänzt das Animationsstudio, denn wie schon bei Elfen lied werden die übernatürlichen Fähigkeiten gut dargestellt.

So wie mich die Produktion des Animes und auch des Mangas überrascht hat ist auch der Verlauf des Animes Überraschend und unterhaltsam.
Als Kenner des Mangas welcher hier in Deutschland bei Band 2 ist
muss ich sagen, die Cliffhanger am Ende einer jeder Episode sind gut plaziert aber grauenhaft.
Grauenhaft im Sinne von man will unbediengt wissen wie es weiter geht.

Gokukoku no Brynhildr ger sub online

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: meintv
Forum Statistiken
Das Forum hat 98 Themen und 99 Beiträge.